Bundespost

Das waren noch Zeiten, als die Beamten der guten alten Bundespost einem einen Telefonanschluss gelegt haben. Zum Festpreis, mit entsprechendem Vorlauf, aber verlässlich. Fest angeschlossenes graues Wählscheibentelefon eingeschlossen. Ob wir das bei der Telekom noch hinbekommen, da habe ich zunehmend meine Zweifel. Die Angelegenheit, in der Hartenbrakenstraße 27 einen Telefonanschluss legen zu lassen und mit dem bisherigen Anschluss von der Einsteinstraße 45 in die Hartenbrakenstraße 27 umzuziehen, scheint ein größeres Ding zu werden. Heute (Sonnabend!) sollte sich nach wiederholten Gesprächen mit der Hotline unser persönlicher Berater bei mir melden, denn gestern wurde die Angelegenheit "eskaliert". Genau so fühlt sich das jetzt bei mir an, nachdem sich natürlich niemand gemeldet hat. Im Service-Chat bin ich daraufhin ausfallend geworden, worauf der Chat ohne Tschüss abgebrochen wurde. Anschließend poppte aber eine Umfrage auf, bei der ich mitteilen durfte, wie mir der Service der Telekom gefällt und ob man mir helfen konnte. Das habe ich dann in entsprechenden Worten mitgeteilt, fürchte aber, dass das alles nichts nützt. Aber vielleicht liest hier ja ein Telekom-Mitarbeiter mit und kann uns irgendwie helfen.

L E T Z T E   B E I T R Ä G E
K A T E G O R I E N
S T I C H W O R T