Alles auf Start

Ja, und das war nun die eigentliche Aktion des Tages, ach was, des Jahres, ach was: der Dekade. Der Umzug. In Anbetracht der Tatsache, dass die Einbauschränke noch nicht da sind, das Wasser nicht läuft und der Strom nicht fließt, ging es "nur" darum, den gesamten - nein, den auf das allernötigste Maß reduzierten - Krempel aus der Einsteinstraße 45 in die Hartenbrakenstraße 27 zu tragen. Mit professioneller Speditionshilfe, die gut gelaunt bei der Sache war und ihren Job gut und schnell erledigt hat. Mittags war alles erledigt. Und nun steht alles voll mit Kartons, Kisten und Krempel. Und ab morgen darf ausgepackt und eingeräumt werden. Und Wasser, Strom, Schränke und dies und das sind für die nächsten Tage angekündigt, so dass wir dann auch in Betrieb gehen können. Derweil funkt das gute alte Gemeindebürotelefon tatsächlich bis ins neue Büro. Na also, das Telefon geht also schonmal!

L E T Z T E   B E I T R Ä G E
K A T E G O R I E N
S T I C H W O R T