verankert

Auch das Wandkreuz in der Kirche kann nun kommen. Nein, natürlich erst im Zuge der Weihe am 10.11, denn das Abhängen des Kreuzes im alten Kirchsaal und das Anbringen am zukünftigen Standort werden natürlich zentrale, feierliche Momente des Festgottesdienstes werden. Aber eine heimliche Probehängung des Originals statt wie bisher nur eines Papierdoubles können wir dieser Tage mal in Angriff nehmen, denn drei stabile Maueranker sind nun an der Altarwand angebracht.

Aber wo bleibt eigentlich die Spindeltreppe zur Orgelempore? Die sollte schon vorletzte Woche kommen.

L E T Z T E   B E I T R Ä G E
K A T E G O R I E N
S T I C H W O R T