Licht aus, Spot an!

Leute meines Alters, wissen, was es mit diesem Spruch auf sich hat. Nun, etwas anders wird das in der Kirche hoffentlich laufen, aber die Ausrichtung der Spots im Altarraum mussten wir jetzt doch im Hinblick auf genau diesen Effekt hin überlegen, denn der Elektriker hat dieser Tage noch einmal eine Hubbühne da, um bis ganz nach oben zu kommen. Wir haben die Spots jetzt allerdings einfach mal nach Gefühl ausgerichtet. Zwei auf die Kanzel, zwei auf den Altar und einen auf das Kreuz. Die Wirkung können wir leider erst im Betrieb testen, wenn Altar und Kanzel auch wirklich da sind, und auch im Dunkeln müssen wir das mal ansehen. Wie man auf dem Bild sieht, sind jetzt auch die Glaszylinder an den Pendelleuchten montiert. Leider hat der Elektriker die Sicherungen bisher immer wieder rausgenommen, so dass ich das Licht noch nicht habe sehen können. Zumindest im Foyer und Windfang hat es aber die Tage schon einmal probeweise gebrannt - und sah richtig klasse aus.

L E T Z T E   B E I T R Ä G E
K A T E G O R I E N
S T I C H W O R T